Worte

Warum kommen manche Worte

so leicht über die Lippen,

warum fließen sie wie ein Quell

ganz von selbst

und formen sich spontan

zu Sätzen, Bildern, Träumen.

Wieso sind Worte

Botschafter

die berühren

schwingen

sich verselbständigen

und andere...

zu schwer, sie zu denken,

zu schwierig auszusprechen

zu angstvoll, zu formulieren,

zu zweifelnd, sie zu benennen

erkennend

sie zu gebrauchen

da sie Auslöser sind

für Lawinen

des eigenen Gewissens

und im andern

weckend

was schlafen soll.

Doch einmal ausgesprochen,

einmal formuliert,

einmal berührt

gibt es kein zurück mehr

und vielleicht

viel Leid

oder aber auch

viel Glück.

Warum muss man sich mitteilen...

nur wenn man sich sicher ist

wenn man sich sicher glaubt

kann man anderen

diese Sicherheit vermitteln

auch durch Worte.

Taten resultieren aus Worten.

Meinungen entstehen durch Worte.

Seelen formen sich durch Worte.

Bewegung entsteht...

nur durch Worte.

Richtungweisende,

verletzende,

schmerzhafte,

zärtliche,

liebende,

sehnende

belehrende,

provokante...

WORTE.

Worte sind formulierte Gedanken.

Manche brennen sich tief ein

in die eigene Seele

und verbleiben darin.

In der Erinnerung abrufbar.

Manche vergehen ungehört,

unverstanden wie der Wind

in rauschenden Bäumen.

Leben.

Kommunikation.

Licht und Schatten.

Kein Wort zuviel.

zurück zu Worte