Weihnachtszeit

Nun ist sie da, die Weihnachtszeit,

Advent macht jetzt im Haus sich breit,

riech Kerzen und auch Kieferduft

er schwängert nett die Raumesluft...

die Abende sind dunkel schnell

und späte wird es wieder hell

im Fernsehen wie jedes Jahr

die Weihnachtsserien wunderbar

und auch die Werbelastkraftwagen

jetzt schäftig durch die Lande fahren

Vermarkten wir auch dieses Fest

so gut es sich vermarkten lässt

 

und schmücken brav fürn Nachbarsmann

die Fenster bunt und Lichter dran

so dass er neidvoll tut erblassen

erst dann wird er uns richtig hassen

so ist der Sinn der lieben Feste

dann auch erfüllt aufs allerbeste.

So wünsch ich nichts von alledem

Besinnlichkeit, wenn es genehm...

Besinn' auf die, die ich vergaß

im Altagsstress zu selten las,

und schuldbewusst bemerke ich

der Anlass hier erinnert mich,

man sollt auch ohne Anlass denken

und Lächeln andern Menschen schenken...

 

zurück zur Gedichtauswahl