Chatreflexionen

Am liebsten wär ich ganz normal,
doch ist das manchmal eine Qual,
denn jeder denkt, ich muss was suchen
will finden und für mich verbuchen
doch weil ich meist allein zu Haus
füll ich ein wenig Freizeit aus
und lese gern von andern Leuten
auch über mich - muss nix bedeuten
Standpunkte, Meinungen und fun
so kommt das chatten bei mir an
manch wertvolles wird hier erspäht
die Welt erweitert - wenn es geht
nicht nur der Nachbar überm Zaun
auch weiter weg kann man so schaun.
Das macht die Weite grenzenlos
Impulse Anstoß und grandios
viele Ideen von ganz allein
das wird wohl durch das chatten sein
und manche trifft man gern und oft
liest Parallelen wie so oft
und Gegensätze auch zudem
übt Toleranz und wird schon sehn.
Das Leben ist facettenreich
schaut man auch viele nicht sogleich
mit Zeit und Ruhe liebe Leuts, ...sofort
liest man sich sicher wieder hier am Ort.

zurück zur Gedichtauswahl